Der Markt der Genüsse...
Der Markt der Genüsse...
...... seit über 20 Jahren
Kulinarische Verführung
Kulinarische Verführung
Die berühmten Deidesheimer Weinberge
Die berühmten Deidesheimer Weinberge
Kulinarische Verführung
Kulinarische Verführung
Das historische Rathaus im Deidesheimer Stadtkern
Das historische Rathaus im Deidesheimer Stadtkern
Kulinarische Verführung
Kulinarische Verführung
Die Michaelskapelle bei Deidesheim
Die Michaelskapelle bei Deidesheim
Kulinarische Verführung
Kulinarische Verführung
Eva im Deidesheimer Paradiesgarten
Eva im Deidesheimer Paradiesgarten
Kulinarische Verführung
Kulinarische Verführung
 
 
Der Markt der Genüsse...
...... seit über 20 Jahren
1
Kulinarische Verführung
2
Die berühmten Deidesheimer Weinberge
3
Kulinarische Verführung
4
Das historische Rathaus im Deidesheimer Stadtkern
5
Kulinarische Verführung
6
Die Michaelskapelle bei Deidesheim
7
Kulinarische Verführung
8
Eva im Deidesheimer Paradiesgarten
9
Kulinarische Verführung
10
"Markt der Genüsse"
"Markt der Genüsse"
17. bis 18. Oktober 2020
jeweils 11 h bis 19 h

Guten Appetit

Der "Markt der Genüsse" in bewegten Bildern

Um in den vollen Genuss zu kommen, klicken sie bitte nach Aktivierung des Videos das kleine Rechteck an. Hiedurch gelangen Sie direkt in den Vollbildmodus. Wenn Sie diesen wieder verlassen möchten, so drücken Sie bitte die Taste ESC.

Ansonsten finden Sie uns auch direkt auf YouTube.


Eine Veranstaltung der
S.Y.M Kulturmanagement,  67150 Niederkirchen bei Deidesheim  

Postfach 1242
67143 Deidesheim
Tel.: 0 63 26 / 96 77 88

mail@s-y-m.de


© Copyright/alle Rechte
Titel, Konzeption, Durchführung


Weingut Jul. Ferd. Kimich

Standnummer:

Standplatz:

 

 

 

Ansprechpartner:

Adresse:

Familie Arnold

Weinstr. 5
67146 Deidesheim

 

Telefon:

Fax:

Homepage:

(0 63 26) 3 42

(0 63 26) 98 04 14

 

Unser Weingut ist zentral gelegen im reizvollen Weinstädtchen Deidesheim direkt an der Deutschen Weinstraße. Diese mediterran anmutende Landschaft ist seit Jahrhunderten vom Weinbau geprägt und auch unser Weingut blickt auf eine lange Winzer-Tradition zurück.

Mehrere Faktoren sind notwendig, um Weine von erstklassiger Güte zu erzeugen. Da ist zuallererst das Klima zu nennen, das hier an der Mittelhaardt die Trauben und die Menschen mit ein bisschen mehr Sonne verwöhnt als in anderen Gegenden. Das Haardtgebirge bringt Regenschatten und so dürfen unsere Trauben auf fast südländischem Niveau reifen. Weiter bringt die besondere Art der Böden, verwitterter Buntsandstein, Basaltgeröll, Kalk und Schichten aus Löß und Lehm eine einzigartige Geschmacksvielfalt in den Wein.     Sorgfältige Behandlung der Trauben während der Reifephase und während der Weinlese müssen gewährleistet sein. Nach der Lese ist die Kunst des Kellermeisters gefragt.