Der Markt der Genüsse...
Der Markt der Genüsse...
...... seit über 20 Jahren
Kulinarische Verführung
Kulinarische Verführung
Die berühmten Deidesheimer Weinberge
Die berühmten Deidesheimer Weinberge
Kulinarische Verführung
Kulinarische Verführung
Das historische Rathaus im Deidesheimer Stadtkern
Das historische Rathaus im Deidesheimer Stadtkern
Kulinarische Verführung
Kulinarische Verführung
Die Michaelskapelle bei Deidesheim
Die Michaelskapelle bei Deidesheim
Kulinarische Verführung
Kulinarische Verführung
Eva im Deidesheimer Paradiesgarten
Eva im Deidesheimer Paradiesgarten
Kulinarische Verführung
Kulinarische Verführung
 
 
Der Markt der Genüsse...
...... seit über 20 Jahren
1
Kulinarische Verführung
2
Die berühmten Deidesheimer Weinberge
3
Kulinarische Verführung
4
Das historische Rathaus im Deidesheimer Stadtkern
5
Kulinarische Verführung
6
Die Michaelskapelle bei Deidesheim
7
Kulinarische Verführung
8
Eva im Deidesheimer Paradiesgarten
9
Kulinarische Verführung
10
"Markt der Genüsse"

27. bis 28. März 2021
11.00 - 19.00 Uhr
geplant

Guten Appetit

Der "Markt der Genüsse" in bewegten Bildern

Um in den vollen Genuss zu kommen, klicken sie bitte nach Aktivierung des Videos das kleine Rechteck an. Hiedurch gelangen Sie direkt in den Vollbildmodus. Wenn Sie diesen wieder verlassen möchten, so drücken Sie bitte die Taste ESC.

Ansonsten finden Sie uns auch direkt auf YouTube.


Eine Veranstaltung der
S.Y.M Kulturmanagement,  67150 Niederkirchen bei Deidesheim  

Postfach 1242
67143 Deidesheim
Tel.: 0 63 26 / 96 77 88

mail@s-y-m.de


© Copyright/alle Rechte
Titel, Konzeption, Durchführung


Bliesgau Ölmühle

Bliesgau Ölmühle
 
 

Standnummer:

Standplatz:

 

 

 

Ansprechpartner:

Adresse:

Patric Bies und Jörg Hector

Gut Hartungshof 6
66271 Bliesransbach

 

Telefon:

Fax:

Homepage:

+49 (0) 6805 - 9 29 80 85

+49 (0) 6805 - 9 29 80 85

 

Unsere Ölmühle

Die Bliesgau Ölmühle GbR, das sind Jörg Hector und Patric Bies. Seit 2007 haben wir uns ganz dem Anbau und der Herstellung heimischer, genussreicher und seltener Speiseöle verschrieben.

Aber die Anfänge liegen schon Jahre zurück: bereits vor der Jahrtausendwende begann die Beschäftigung mit „Leindotteröl, dem Öl der Kelten“, das Patric Bies für die deutsche Küche wiederentdeckte. Jörg Hector entwickelte ab 2002 die Marke „Bliesgauöle“ und spezialisierte sich auf die Herstellung feiner Gewürz- und Kräuteröle aus dem späteren „Biosphärenreservat Bliesgau“.

Im Saarland schlägt schon seit langem das Herz einer Pflanzenölregion. Bereits vor Jahrhunderten bauten heimische Landwirte an Saar und Blies Leinen, Mohn, Leindotter, Raps u.a. Ölpflanzen an, die sie nach der Ernte zu den Mühlen brachten, wo sie zu leckerem Öl verarbeitet wurden. Noch heute beziehen wir unsere Ölsaaten von unserem Produktionsort Gut Hartungshof und von befreundeten Landwirten in der Region. Entweder „konventionell“ – wobei unsere robusten Pflanzensorten meist keinen Pflanzenschutz bedürfen - oder aus ökologischem Anbau.

Wir laden Sie herzlich ein, unseren malerischen Produktionsstandort hoch über dem Bliesgau kennenzulernen. Hier erleben Sie Fernsichten bis zu den Vogesen oder Sie wandern einfach auf „Ölwegen“ von uns ins benachbarte Frankreich.